Adrian Newey, Wie man ein Auto baut, ein Leben für die Formel 1

Adrian Newey: Tiefe Einblicke in die Formel 1

Tatsächlich ist der Pantauro-Verlag den meisten Motorsport-Enthusiasten wenig geläufig. Zumindest steht er nicht für automobiltechnische Publikationen (beispielsweise publizieren die Salzburger auch Bücher über Papierflieger oder das Klettern). Umso interessanter: Kürzlich erschien die deutsche Ausgabe des Buches von Adrian Newey, Titel: ‚Wie man ein Auto baut. Ein Leben für die Formel 1‘. Wenn man weiß, das Pantauro eine einhundert-prozentige Red-Bull-Tochter ist, fällt der Groschen. Newey ist seit 2006 Technischer Direktor von Red-Bull-Racing. Vorab sei festgestellt: Es lohnt sich die 28 € zu investieren. Das Buch sticht unter zahllosen, oft lieblosen und PR-getriebenen (Bild-)Bänden zur Formel 1 hervor.

Mehr…

Super- oder Hypersoft? Egal – Hauptsache was auf die Ohren!

Pirelli ist immer für ein Schmankerl gut! Das Unternehmen hat Charakter. Das liegt am Kalender, am Motorsport-Engagement, am Drumherum. Was die nicht alles für Ideen haben in Mailand und sie auch radikal umsetzen. Das fragt man sich in Deutschland oder direkt in Hannover. Und jetzt, jetzt bekommt man noch eins auf Ohren!Mehr…

BFGoodrich ist offizieller Reifenpartner bei der Rallye Dakar 2017

bfg_all_terrain_kdr2BFGoodrich Tires kehrt im Januar 2017 als offizieller Reifenpartner zur Rallye Dakar zurück. Der Spezialist für Offroad-Reifen wird vom Start in Asunción, Paraguay, an erstmals seit 2012 wieder für einen Großteil der Teams die Reifen liefern. Darüber hinaus bietet BFGoodrich Tires Michelin zufolge den Wettbewerbsteilnehmern jeden Tag und rund um die Uhr professionellen Support mit dem BFGoodrich Dakar Service.

Mehr…

Audi feiert zehn Jahre TDI-Technologie in Le Mans

2006 gewann Audi in Le Mans – und das mit einem Dieselantrieb. 2016 jährt sich nun der Erfolg zum zehnten Mal. Heute ist – so sagen es die Ingolstädter – das TDI-Aggregat effizienter als je zuvor und Teil eines hochkomplexen Diesel-Hybridantriebs. Die hausinterne Konkurrenz ist groß. So tritt Porsche mit einem völlig anderen Antriebskonzept, mit einem 2.0 Liter Turbo, 4-Zylinder Benzinmotor an. Der Porsche 919 ist ebenfalls hybridisiert, so wie es das LMP1-Reglement vorschreibt.

2014er-Motor: Die zweite Generation des V6 TDI hat vier Liter Hubraum. Bild: Ferdi Kräling Motorsport-Bild GmbH

Mehr…

Fahrervorstellung ROWE-Racing-Team

24h-Rennen 2016: , Team ROWE-Racing

Fahrervorstellung des ROWE-Racing-Teams zum 24h-Rennen 2016 auf dem Nürburgring. Beim Langstrecken-Klassiker kommen erstmals zwei werksunterstützte BMW M6 GT3 zum Einsatz.

Maxime Martin, Richard Westbrook, Markus Palttala, Philipp Eng, Alexander Sims, Klaus Graf sowie ROWE-Geschäftsführer Michael Zehe (v.l.n.r.). Bild: Georg Blenk

Mehr…